Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten und ein transparentes Vorgehen sind uns, der öGIG GmbH, ein besonderes Anliegen. In der folgenden Datenschutzinformation berichten wir deshalb über die wichtigsten Aspekte der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten im Rahmen

  • unserer Webseite (Punkt 1),
  • unseres Informationsangebots (Punkt 2) und
  • unseres Webshops (Punkt 3).

Persönliche Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, den sogenannten Betroffenen, beziehen. Verarbeitung meint jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit persönlichen Daten.
Ferner haben wir die Ihnen zustehenden Rechte als Betroffene (Punkt 4) aufbereitet und ergänzen unsere Angaben um Informationen zur Datensicherheit (Punkt 5). Sollten Sie dennoch nähere Informationen benötigen, so stehen wir Ihnen jederzeit unter den am Ende der Datenschutzinformation angegebenen Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.

1 Unsere Webseite

1.1 Anwendungsbereich
Wir betreiben die Webseite oegig.at (Webseite) zur Präsentation unseres Unternehmens und unserer Leistungen. In diesem Zusammenhang betreiben wir auch Unterseiten, die sich auf unser Leistungsangebot in bestimmten Regionen Österreichs beziehen.Die Ausführungen in diesem Punkt betreffen alle Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit unserer Webseite, sofern diese nicht unser Informationsangebot (Punkt 2) oder unseren Webshop (Punkt 3) betreffen.

1.2 Verarbeiten von Informationen aus dem Endgerät
Einsatz von Cookies:
Die Webseite nutzt folgende Arten von Cookies: Transiente und Persistente Cookies.
Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn der Browser geschlossen wird. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen des Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann der Rechner beim Zurückkehren auf die Webseite wiedererkannt werden. Session-Cookies werden gelöscht, wenn man sich ausloggt oder den Browser schließt.
Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Cookies können in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit selbst gelöscht werden. In den Browser-Einstellungen kann man entsprechend seinen Wünschen z.B. die Annahme von Third-Party Cookies oder von allen Cookies ablehnen. Wir weisen darauf hin, dass dann eventuell nicht alle Funktionen der Webseite optimal genutzt werden können.

1.3 Verarbeitung von Protokolldaten
Zur Wahrung der technischen Funktionsfähigkeit protokolliert unser Webserver die Zugriffe auf unsere Webseite. Bei der bloß informatorischen Nutzung der Webseite, also wenn es zu keiner Registrierung oder Anmeldung bzw. Kontaktaufnahme kommt, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die der Browser an unseren Server übermittelt. Dies sind insbesondere: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, Website von der die Anforderung kommt, Browser, Betriebssystem und dessen Oberfläche und Sprache sowie Version der Browsersoftware. Der Rückschluss von Protokolldaten auf Ihre Person ist uns nicht möglich.
Die Verarbeitung der Protokolldaten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses, die Verfügbarkeit und Integrität unserer Webseite und die dadurch vermittelten Inhalte zu gewährleisten. Insbesondere ist diese Datenerfassung erforderlich, um die Stabilität und Sicherheit des Serverbetriebs gewährleisten zu können, um Cyberangriffe erkennen und abwehren zu können und um den Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffs die notwendigen Informationen bereitstellen zu können. Nachdem die Protokolldaten für uns pseudonymisiert sind und uns die Zurechnung zu einem konkreten Betroffenen nur durch zusätzliche, uns gewöhnlich nicht zur Verfügung stehende Informationen möglich ist, überwiegen die Interessen oder Grundrechte oder Grundfreiheiten der Betroffenen nicht. Wir führen keine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall einschließlich Profiling iSd Art 22 DSGVO durch.
Sofern wir Protokolldaten gegenüber Dritten offenlegen, geschieht dies nur gegenüber den Strafverfolgungsbehörden, Gerichten und unseren Rechtsvertretern zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrung unseres berechtigten Interesses, Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen. Es findet in diesem Zusammenhang keine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten in ein Drittland oder an internationale Organisationen statt.
Um unsere Webseite aufrufen zu können, ist das Bereitstellen von Protokolldaten zwingend erforderlich. Sollten die Protokolldaten nicht zur Verfügung gestellt werden, so können wir Ihnen das Angebot unserer Webseite leider nicht zur Verfügung stellen. Wir speichern Protokolldaten nach Aufruf unserer Webseite für sieben Tage. Danach werden diese automatisch gelöscht.

1.4 Unser Kontaktformular
Im Rahmen der Präsentation unseres Leistungsangebots stehen wir Ihnen gerne mit unserem Know-How zur Verfügung und beraten und informieren Sie über unsere Produkte und Dienstleistungen. Hierfür haben wir auf unserer Webseite ein Kontaktformular eingerichtet.
Wenn Sie sich dazu entschließen, mit uns über das Kontaktformular in Kontakt zu treten, so verarbeiten wir jedenfalls Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den von Ihnen übermittelten Nachrichteninhalt. Zusätzlich können Sie einen Betreff und Ihre Anschrift (Adresse, Postleitzahl, Ort) angeben.
Wir verarbeiten diese Informationen, um Ihr Anliegen in der Nachricht schnellstmöglich bearbeiten zu können. Sollte es sich beim übermittelten Nachrichteninhalt um Anfragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen handeln, so verarbeiten wir die Informationen zum Zweck der Vertragsanbahnung; sollten Sie bereits unser Kunde sein, dann zum Zweck der Vertragsabwicklung. In allen anderen Fällen erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung, die Sie im Zuge des Absendens gesondert erteilen. Sie haben das Recht Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen; bspw. unter den in Punkt 6 angegebenen Kontaktmöglichkeiten. Wir führen keine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall einschließlich Profiling iSd Art 22 DSGVO durch.
Soweit es Ihr Anliegen erfordert, werden wir unter Wahrung des Grundsatzes der Datenminimierung, einzelne oder den ganzen Inhalt Ihrer Nachricht gegenüber verbundenen Unternehmen und Dritten, wie unseren Lieferanten oder Kooperationspartnern offenlegen. Es findet in diesem Zusammenhang keine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten in ein Drittland oder an internationale Organisationen statt.
Die Bereitstellung der Informationen ist weder gesetzlich noch vertraglich erforderlich. Sollten Sie die Pflichtfelder nicht befüllen, so können Sie leider nicht über das Kontaktformular kommunizieren. Für diesen Fall steht Ihnen etwa unsere allgemeine E-Mailadresse info@oegig.at zur Verfügung. Die Ausführungen in diesem Abschnitt gelten für diese E-Mail-Kommunikation sinngemäß.
Ihre Nachricht und die in diesem Zusammenhang gemachten Angaben werden von uns für den erforderlichen Zeitraum der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Dies auch, um Anschlussfragen schnell und effizient bearbeiten zu können. Jedenfalls löschen wir Ihre Nachricht, wenn sie in keinem Zusammenhang zu einer zukünftigen oder gegenwärtigen Vertragsbeziehung zwischen Ihnen und uns steht, vier Monate nach Erhalt der letzten Nachricht. Informationen, die zukünftige oder gegenwärtige Vertragsbeziehungen betreffen, werden längstens für die Dauer der Vertragsbeziehung aufbewahrt. Kommt es binnen zwölf Monaten ab der letzten Nachricht zu keinem Vertragsschluss, so werden die zum Zweck der Vertragsanbahnung verarbeiteten Nachrichten gelöscht.

1.5 Bewerbungsunterlagen
Wir veröffentlichen auf unserer Webseite, der Webseite unseres Personalberaters Wolkenrot (Wolkenrot Personalmanagement GmbH, FN 455381 d, 1130 Wien, Sankt-Veit-Gasse 33a/1) und auf Jobportalen Dritter Stellenangebote. Sie haben die Möglichkeit, sich auf offene Stellen über das von uns verwendete Jobportal zu bewerben.
In diesem Zusammenhang verarbeiten wir folgende persönliche Daten (Bewerberdaten): Titel, Name, Sozialversicherungsnummer, Geburtsdatum, Lebenslauf, Motivationsschreiben, Zeugnisse, Ausbildungs- und Tätigkeitsdaten, Unterschrift, Inhalte aus Bewerbungsgespräch, Vordienstzeiten, Kommunikationsdaten insb. Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse, Gehaltsdaten, KV-Einstufung, Urkunden und Nachweisdokumente, Daten aus Lichtbildausweis, Zusage/Absage.
Sollten Sie sich bei uns über unseren Personalberater bewerben, so verarbeitet dieser Bewerberdaten zur Prüfung Ihrer Bewerbung. Sofern unser Personalberater der Ansicht ist, dass Sie sich für die ausgeschriebene Stelle qualifizieren, werden uns Ihre Bewerbung und damit Ihre Bewerberdaten weitergeleitet. Wir verwenden diese neben der weiteren Prüfung Ihrer Bewerbung gegebenenfalls für die weitere Vertragsanbahnung. Nach Abschluss des Bewerbungsprozesses speichern unser Personalberater und wir die Bewerberdaten aufgrund unseres berechtigten Interesses, uns im Falle einer Beschwerde bei der österreichischen Gleichbehandlungskommission oder der Schlichtungsstelle nach §§ 14 ff BGstG verteidigen zu können für sieben Monate. Sollte ein Verfahren vor den zuständigen Schlichtungsstellen oder den ordentlichen Gerichten angestrengt werden, so werden die Bewerberdaten für die Dauer des rechtskräftigen Abschlusses des jeweiligen Verfahrens auf Grundlage unseres berechtigten Interesses, uns in diesem Verfahren verteidigen zu können, gespeichert. Sollte ein Dienstverhältnis begründet werden, so speichern wir Bewerberdaten für den Zeitraum des aufrechten Dienstverhältnisses zum Zweck der Vertragserfüllung. Wir führen bei Bewerbungen keine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall einschließlich Profiling iSd Art 22 DSGVO durch.
Empfänger Ihrer Bewerberdaten können Rechts- und Personalberater, Steuerberater oder Personal- und Lohnverrechner sein, sofern deren Einbindung für die Anbahnung und den Abschluss eines Dienstverhältnisses erforderlich ist. Es findet in diesem Zusammenhang keine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten in ein Drittland oder an internationale Organisationen statt.
Die Bereitstellung der Bewerberdaten ist erforderlich, wenn Sie im Bewerbungsprozess berücksichtigt werden sollen. Ein Verweigern, die Bewerberdaten zur Verfügung zu stellen, ist mit keinen darüberhinausgehenden Nachteilen verbunden.

2 Unser Informationsangebot

Neben den Informationen auf unserer Webseite und der Chance, mit uns über unser Kontaktformular in Kontakt zu treten, haben Sie die Möglichkeit über unser Interessenten-Formular, von unserem Informationsangebot für Ihre Region zu profitieren.
Wir verarbeiten in diesem Zusammenhang jene persönlichen Daten (Name, Adresse, Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse sowie ggf. Ihre Anfrage im Freitextfeld), die wir im Zuge Ihrer Anmeldung zu unserem Informationsangebot auf unserer Webseite zum Glasfaserausbau in Ihrer Region erhalten (Interessentendaten). Wir erheben keine Daten von dritter Seite.
Die Interessentendaten werden zur Wahrung unseres berechtigten Interesses, Sie über den Glasfaserausbau in Ihrer Region postalisch zu informieren, verarbeitet. Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, informieren wir Sie auch per Telefon und/oder E-Mail. Sie haben das Recht eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft zu widerrufen; etwa unter den in Punkt 6 angegebenen Kontaktmöglichkeiten. Sollten Sie die Möglichkeit nutzen und uns über das Freitextfeld eine Nachricht übermitteln, so verarbeiten wir den Inhalt zum Zweck Ihre Anfrage zu beantworten. Wir führen keine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall einschließlich Profiling iSd Art 22 DSGVO durch.
Soweit es Ihr Anliegen erfordert, werden wir unter Wahrung des Grundsatzes der Datenminimierung einzelne oder den ganzen Inhalt Ihrer Nachricht gegenüber verbundenen Unternehmen und Dritten, wie unseren Lieferanten oder Kooperationspartnern offenlegen. Es findet in diesem Zusammenhang keine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten in ein Drittland oder an internationale Organisationen statt.
Festgehalten wird, dass die Bereitstellung der Interessendaten weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben ist und auf freiwilliger Basis erfolgt. Interessentendaten werden von uns automatisch nach drei Monaten nach Beendigung des Ausbauprojekts in Ihrer Region gelöscht. Ferner löschen wir Interessentendaten, wenn Sie sich von unserem Informationsangebot abmelden; etwa unter den in Punkt 6 angegebenen Kontaktmöglichkeiten.

3 Unser Webshop

Sie haben die Möglichkeit über unsere Webseite einen Glasfaser-Anschluss zu bestellen. Hierfür erheben wir Kontaktdaten (wie Anrede, Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Anschluss- und Produktinformationen (wie Anschlussadresse, Zusatzangaben zum Standort, Anschluss-Typ, wahlweise ob ein Internetdienst abgeschlossen wird) und Abrechnungsdaten (wie Rechnungsempfänger, Zustellanschrift, Zahlungsart, ggf. öGIG Transaktionscode). Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, sich zu unserem Informationsangebot (siehe Punkt 2) anzumelden.
Wir verarbeiten Kontakt- und Abrechnungsdaten sowie Anschluss- und Produktinformationen ausschließlich zum Zweck der Anbahnung und Durchführung des Vertrags. Soweit es Ihre Bestellung erfordert, werden wir unter Wahrung des Grundsatzes der Datenminimierung einzelne oder den ganzen Inhalt Ihrer Bestellung gegenüber verbundenen Unternehmen und Dritten, wie unseren Lieferanten oder Kooperationspartnern offenlegen. Es findet in diesem Zusammenhang keine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten in ein Drittland oder an internationale Organisationen statt.
Wir verarbeiten Ihre Bestelldaten für die Dauer der Vertragserfüllung bzw beenden wir die Speicherung sieben Jahre nach Abwicklung des Vertragsverhältnisses aufgrund unserer Pflicht, abgabenrechtlich relevante Geschäftsinformationen aufzubewahren.
Die Bereitstellung der oben genannten Datenkategorien ist erforderlich, um eine Bestellung in unserem Webshop abzugeben. Wenn Sie die zwingenden erforderlichen Informationen nicht bereitstellen wollen, können wir die Bestellung nicht entgegennehmen und kann deshalb auch kein Vertragsschluss erfolgen.

4 Welche Datenschutzrechte stehen Ihnen zu?

Ihnen stehen die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu.

  • Recht auf Auskunft über alle Daten zu Ihrer Person, die von uns verarbeitet werden (Art 15 DSGVO).
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger Daten (Art 16 DSGVO).
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, beispielsweise, wenn die Richtigkeit von Daten streitig ist, bis die Richtigkeit überprüft worden ist, oder aus anderen Gründen des Art 18 DSGVO, sofern das Recht auf Einschränkung nicht gesetzlich ausgeschlossen ist.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, sodass wir Ihnen oder – soweit dies technisch machbar ist – einem von Ihnen bestimmten Dritten eine Kopie Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übersendet, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art 6 Abs 1 lit a DSGVO oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art 6 Abs 1 lit b DSGVO beruht, und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
  • Recht auf Löschung bei Vorliegen einer Gründe gemäß Art 17 DSGVO, etwa wenn die personenbezogenen Daten nicht gemäß den Datenschutzanforderungen verarbeitet werden oder die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für dies sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind oder wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, auf sich die Verarbeitung stützte, sofern nicht eine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht.
  • Recht auf Widerspruch aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art 6 Abs 1 lit e oder f DSGVO erfolgt, sofern nicht anzuwendende spezialgesetzlichen Bestimmungen das Recht auf Widerspruch ausschließen.
  • Recht auf jederzeitigen Widerruf Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung, wenn die Verarbeitungen auf Ihrer Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO beruhen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. So können Sie der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zur postalischen Übermittlung unseres Informationsangebots jederzeit ohne Angabe von Gründen für die Zukunft widersprechen. Dieser Widerspruch kann formfrei erfolgen.

Ferner können Sie eine einmal erteilte Einwilligung gegenüber der öGIG GmbH jederzeit ohne Angabe von Gründen für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Dieser Widerruf kann formfrei erfolgen. Um eine rasche Bearbeitung zu ermöglichen, empfehlen wir die Übermittlung Ihres Widerrufs an einen unten angeführten Kontakt.
Haben Sie Ihr Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Wenn Sie der Auffassung sind, dass unsere Verarbeitung Ihrer Daten gegen das geltende Recht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche in anderer Weise verletzt worden sind, kontaktieren Sie uns bitte, damit wir von Ihren Bedenken erfahren und auf diese entsprechend eingehen können. Ferner haben Sie in diesen Fällen das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien.

5 Datensicherheit

Ihre Datensicherheit ist unser höchstes Anliegen. Wir setzen alle erforderlichen organisatorischen und technischen Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten persönlichen Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden kontinuierlich entsprechend der technologischen Entwicklung verbessert.

6 Kontakt und Verantwortlicher

Falls Sie Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, wenden Sie sich bitte direkt an uns:
öGIG GmbH
Stattersdorfer Hauptstraße 56
3100 St. Pölten
E-Mail: datenschutz@oegig.at

Kontaktformular